Startseite

Kruckstein Hüffenhardt Kraichgau

Kruckstein mit Entfernungsangaben im Kraichgau (Stütz-Ablage für den Rucksack)

Unsere Demokratie

Ist man in einer sozialen Bewegung engagiert, kommen schneeballartig noch mehrere dazu. Die Wachsamkeit für Unrecht ist die Ursache. Ist die einmal geweckt, bleibt man tätig. So kämpft man gegen das Projekt S21, gegen CETA (und Mordio), TTIP, Flüchtlingselend.

Unser Mehrparteiensystem und der dazugehörige Pluralismus ist die Basis unserer Demokratie. Das bedeutet, dass man alle politischen Kräfte, solange sie unser demokratisches System unterstützen, akzeptieren muß. Sie sind da, ob sie uns passen oder nicht. Ohne sie gäbe es keinen Pluralismus, sondern ein Einheitssystem. Bestrebungen, andere politische Richtungen auszugrenzen, seien sie nun rechts oder links, verurteile ich deshalb. Besser ist es, sich mit ihnen zu befassen und, falls möglich, positiv zu beeinflussen. Das ist eine Daueraufgabe, wie der Kampf um die Demokratie, die auch immer wieder neu verteidigt werden muß.

 

Advertisements
Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Lügen

Lügen2

 

 

Bild | Veröffentlicht am von | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

2017-12-26 Parkweihnachtsgottesdienst

Politisch geprägter Gottedienst der Bürgerbewegung in Stuttgart

Mit der Losung: Schöpfung bewahren, nicht dem Mammon opfern

Hier Video öffnen:

2017 12 26 S21 Parkweihnachtsgottesdienst – YouTube

Kamera: Dämon Strand

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

2017-12-14 Rodung Stadtgarten, 2. Tag

Die Stadt ließ verlautbaren, dass weniger Bäume gefällt wurden, als vorgesehen. Es wurde aber nicht vermeldet, dass mehr Bäume gefällt wurden als geplant.

Bei allem Protest mittels Leserbriefe: Beschwert euch nicht über die Stadträte, sie wurden von der Mehrheit gewählt und sind für ihr Tun und für ihre Unterlassungen bekannt.

Veröffentlicht unter Lokal | Kommentar hinterlassen

2017-12-13 Rodung Stadtgarten Heilbronn

Der Größte Teil des Stadtgartens muß auf Beschluß der mehrheitlich im Gemeinderat vertretenen Parteien, der CDU, der FDP und auch der SPD, abgeholzt werden, um einem Tagungshotel Platz zu machen. Einem fantasielosen Kubus, der noch lange das Gesicht der Innenstadt verschandeln wird.

Der Vorteil: die Tagungsteilnehmer können von der Tiefgarage ohne den lästigen Kontakt mit der Bevölkerung, direkt in die Tagungsräume, ins Restaurant oder ins Bett gelangen.

Dafür wird dieser Park in der Innenstadt geopfert, der für das Klima und die hier lebenden und arbeitenden Menschen so wichtig ist.

Die Stadtoberen bezeichnen das als Glück, einen solchen Investor gefunden zu haben.

Veröffentlicht unter Kultur, Lokal | Kommentar hinterlassen

2017-12-04 Montagsdemo 396

 

Zur neuesten Kostenexplosion bei S21 hielt Hannes Rockenbauch am 04.12.17 eine engagierte Rede, die man für alle Zweifler verbreiten sollte.

Die Aufnahme hat fluegel-tv gemacht.

https://www.bei-abriss-aufstand.de/2017/12/05/396-montags-demo-gegen-stuttgart-21-04-12-2017-hannes-rockenbauch-neue-kostenexplosion-bei-s21/

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

2017-12-02 Critical Mass Dezemberausfahrt

Hier sieht man die kritische Masse für die CriticalMass-Ausfahrt Dezember 2017. Teilnehmerzahl noch nicht ermittelt. Bitte melden.

Veröffentlicht unter CriticalMass | Kommentar hinterlassen

2017-11-13 Leserbrief Klimaschutz, Änderungen der HSt

Die Heilbronner Stimme hat meinen Leserbrief stark verändert und auch den Titel in die entgegengesetzte Richtung gelenkt. Rot markiert sind die Änderungen/Kürzungen der HSt. Die Erwähnung der Schreibblocks soll an den Skandal der Verwaltung erinnern, als überteuert eingekauft wurde.

 

Aus der Überschrift „Klimaschutz Heilbronner Art“ wurde „Wandel nicht verschlafen“

Bei seiner Eröffnungsrede zur Klimaschutzkampagne vom 23.10.2017 hat der OB auf den geringen Einfluß der Stadt bezüglich des Klimas gesprochen. Ich möchte dem Stadtrat und der Verwaltung den Rücken stärken und behaupten: Ihr habt einen ganz großen. Lasst euch nicht was anderes einreden.

Seitdem ich in HN wohne, geht es der Stadt Heilbronn darum, mehr Verkehr in die Innenstadt zu lotsen und es dem motorisierten Verkehr zu ermöglichen, möglichst dort zu parken (Parkhäuser). Fußwege und Radwege: Stiefkinder. Wenn es anders wäre, würden nicht so viele Gruppen eine Änderung fordern. Die Fußwege entlang vielbefahrener baumloser Straßen, wer läuft da gerne? Die Radwege, oft nur Alibifunktion. Oft zugeparkt. Die Strafen für den Autofahrer: lächerlich niedrig. Hat man bei der Stadt noch nicht geschnallt, wie teuer ein Quadratmeter ist? Für Investoren gibt es im Gemeinderat vermutlich genug offene Ohren, für die Gesundheit der Stadtbewohner kaum. Man muß bedenken, dass eine Stadt in Straßen investieren muß, wie auch in Schreibblocks. Diese Entscheidungen werden nicht in Berlin und nicht in Brüssel sondern von unseren Stadträten in Heilbronn getroffen.

Als die Allee umgebaut wurde, hatte man bei der Harmonie eine teure Vorschau-Werbetafel aufgestellt. Auf der Allee waren nur Autos, kein einziges Fahrrad und auch nur wenige Fußgänger zu sehen. Welche Stadträte haben diese falsche Weichenstellung kritisiert? Ein Werbeprospekt für das Bugaviertel: Schöne Häuser, viel Grün drumrum, einige Straßen, aber nicht ein Auto. Auch so eine gewollte Lüge.

Passend dazu, die Berichterstattung der HSt, die eine Parkzerstörung (Götzenturmpark) als „spannende Baustelle“ bezeichnet.

Der Politikwandel beginnt ganz unten, also schon in den Kommunen. Wer den Wandel verschläft, den bestraft das Leben oder zumindest das nächste Wahlergebnis.

Veröffentlicht unter Fahrrad/Natur, Lokal | Kommentar hinterlassen

2017-11-03 Critical Mass Novemberausfahrt

Veröffentlicht unter CriticalMass, Lokal | Kommentar hinterlassen